Skip to main content

Kerzen gegen Mücken

Mücken und Moskitos sind kleine Plagegeister, die nicht nur für störende und juckende Pickel sorgen, sondern auch Krankheiten übertragen. Gerade in warmen Urlaubsländern werden Mücken somit zur Gefahr. Selbstverständlich gibt es heute viele unterschiedliche Methoden, wie man den Mücken zu Leibe rücken kann. Einer der besten Lösungen sind Kerzen. Kerzen sehen nicht nur wundervoll aus, sondern spezielle Anti-Mücken-Kerzen machen mit den fliegenden Plagegeistern kurzen Prozess.

Wie wirken Kerzen gegen Mücken?

Kerzen sind ein wirkungsvolles und simples Mittel gegen Mücken. Um die kleinen Plagegeister zu verscheuchen, arbeiten Kerzen mit einem ganz einfachen Trick: Duft. Mücken und Moskitos können sehr gut riechen, vertragen aber nicht alle Düfte. Einige Gerüche wirken für sie sehr abschreckend und sogar ekelerregend. Demzufolge machen Mücken einen großen Bogen um den Geruch. Der Duft kann aber auch eine Gefahr signalisieren, weshalb sich Mücken nicht in dessen Nähe begeben. Genau diesen Urinstinkt der Mücken machen sich die heutigen Kerzen zunutze. Es gibt einige Duftnoten, die als besonders effektiv gegen Mücken und Moskitos gelten. Für uns Menschen riechen diese meist frisch und angenehm, doch nicht für die Insekten. So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe, denn man kann einen Raum in einem wunderbaren Duft hüllen, aber auch Insekten fernhalten.

Die besten Düfte gegen Mücken

Sicherlich gibt es heute viele Kerzen gegen Mücken auf den Markt, die mit exotischen und sonderbaren Gerüchen arbeitet. Dabei muss es aber gar kein außergewöhnlicher Duft sein, denn einfache Citronella-Kerzen sind die richtige Wahl. Diese werden mit dem reinen ätherischen Citronell-Öl hergestellt, welches für uns Menschen wunderbare nach Zitronen und Urlaub duftet. Der Geruch ist sogar leicht süßlich. Dennoch löst er bei Mücken das wahre Grauen aus, sodass sich diese schnell vom Acker machen. Wichtig ist, dass richtiges Citronell-Öl verarbeitet wurde, da der Effekt sonst nur geringfügig eintritt. Wird dies beachtet, können bis zu 42 Prozent weniger Stiche im nahen Umkreis der Kerze erreicht werden. Es gibt aber noch mehr Düfte, die von Mücken nicht gerade gerne geschnuppert werden. Darunter Lavendel. Der angenehme Lavendelduft versetzt einen in ein Feld in Frankreich, Mücken jedoch in die Hölle. Lavendel gegen Mücken gilt als einer der effektivsten Hausmittel gegen Mücken, sodass eine simple Lavendel-Kerze, deren Duft den ganzen Raum erfüllt, Mücken vertreiben kann. Das Angebot an Düften ist aber noch sehr viel größer. Zum Beispiel mögen diese keinen Salbei, Zitronengras, Gewürzlorbeer, Katzenminze oder Zitronenmelisse. Findet man also eine Kerze mit einem solchen Duft, bleiben Mücken fern.

Citronella Kerzen im Glas Windlichtglas Gartenparty Anti Mücken Kerzen 6 Stück
  • Citronella Kerzen im Windlicht Glas Gelb
  • 6 Stück Set - mit Zitronenduft
  • Material: Wachs und Glas

Worauf ist bei der Nutzung der Kerze zu achten?

Kerzen stellen eine wirksame Waffe gegen Mücken dar. Jedoch sollte eine Kerze nicht einfach entflammt werden und danach auf dem Tisch verweilen. Schnell kann es zu einem Unfall kommt, der sehr viel schlimmer ist, als eine kleine Mücke. Deshalb dürfen die Anti-Mücken-Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen. Man entflammt jene nur, wenn man in direkter Nähe sitzt oder arbeitet. Stets muss man die Kerze im Blick behalten, sodass man schnell reagieren kann. Immerhin ist die Flamme einer Kerze bis zu 1.400 Grad heiß und kann somit für ein schnelles Feuer sorgen. Auch offene Fenster sind ein großer Fehler. Zum einen fliegen dadurch mehr Mücken hinein, zum anderen kann ein kleiner Windstoß ausreichen, damit die Flamme ihre Richtung wechselt. Umliegende Gegenstände können so schnell in Brand geraten. Generell sollte die Kerze niemals in der Nähe von brennbaren Materialien aufgestellt werden, zum Beispiel Vorhängen. Auch Kinder und Haustiere dürfen die Anti-Mücken-Kerze nicht erreichen. Praktisch ist, dass es sich bei den Mücken-Kerzen um Duftkerzen handelt. Insofern kann man die Kerze vor dem Zubettgehen löschen, doch der Duft bleibt trotzdem in der Luft.

Die besten Produkte gegen Mücken

Da es heute immer mehr Produkte auf dem Markt gibt, kommt es schnell zu Missverständnissen. Am Ende vertreiben die Kerzen nicht die Mücken. Deshalb sollte man zur Firma mit dem klangvollen Namen „LA JOLIE MUSE“ greifen. Das Unternehmen bietet viele unterschiedliche Kerzen in ansehnlichen Behältnissen an, die aber auch Mücken vertreiben können. Der Grund ist, dass die Kerzen aus Citronella-Gras gewonnen werden. Sobald sie zu brennen beginnen, wird der Wirkstoff freigesetzt. Direkt werden die Mücken vertriebenen. Weitere gute Produkte sind bei Hussala zu finden. Der Hersteller bietet mehrere Kerzen mit mückenabwehrendem Citronella-Geruch an. Mit einer Brenndauer von rund 40 Stunden bleiben Mücken und Insekten lange fern. Yankee Candle ist für seine vielen unterschiedlichen und zum Teil sehr außergewöhnlichen Düfte bekannt. Natürlich findet sich darunter auch Lavendel, das für Mücken nicht sonderlich attraktiv wirkt. Dafür muss aber etwas mehr Geld auf den Tisch gelegt werden. Rotix springt auf den Zug der Citronella-Kerzen auf, kann aber durch eine besonders große Masse begeistern. Stolze 140 Gramm Wachs im Metalleimer vertreiben Mücken.

favorit 1292 Insektenspirale, 10-Spiralen mit 1-Standfuß
  • Insektenspirale. 10 Spiralen + 1 Standfuß. Besonders wirksam durch d-Allethrin.
  • Hält Terrasse und Garten von unerwünschten Mücken frei.
  • Nur für den Außenbereich geeignet.

Welche Kerzen kaufen?

Heutige Anti-Mücken-Kerzen können schnell und einfach im Internet gekauft werden. Sicherlich gibt es auch Produkte im Fachhandel, doch das Internet ist eine wesentlich bessere Anlaufstelle. Immerhin kann man hier entspannt und unkompliziert nach der perfekten Kerze gegen Mücken suchen. Praktisch ist, dass es eine besonders große Auswahl gibt. Nicht nur in Hinsicht auf die Düfte, sondern auch auf die Formen, Farben und Größen. Dadurch vertreibt die Anti-Mücken-Kerze nicht nur Insekten, sondern sieht auch noch gut aus. Hat man die richtige Kerze gefunden, gibt man diese in den Einkaufswagen und bestellt sie in wenigen Sekunden. Nach ein bis zwei Tagen kommt das Produkt zu Hause an und kann sofort eingesetzt werden. Es reicht aus, wenn man die Kerze an einem Ort platziert, wo man sich häufig aufhält. Selbst dem Einsatz auf dem Balkon oder der Terrasse steht nichts im Weg. Benötigt man die Kerze unverzüglich, kann man sich für den Fachhandel entscheiden. Passende Kerzen findet man in der Drogerie, in der Apotheke oder dem Reformhaus.


Fazit:

Selbstverständlich kann eine Kerze gegen Mücken keinen 100-prozentigen Schutz bieten, dennoch ist es eine gute Lösung. Der Duft der Kerze verscheucht Mücken und andere Insekten, sodass man entspannt. Wichtig ist, dass der richtige Duft gewählt wird. Besonders geeignet ist Citronella, denn dieses gilt bei Mücken als großer Feind. Aber auch der Duft von Lavendel, Zitronenmelisse, Lorbeeren oder Salbei ist nicht sonderlich beliebt und sorgt dafür, dass bis zu 50 Prozent weniger Mücken ins Haus kommen. Bei all den Vorteilen darf aber der verantwortungsvolle und sichere Umgang mit der Kerze nicht zu kurz kommen.

AngebotBestseller Nr. 1
bite away - Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichen (z.B. von Mücken, Wespen, Bremsen, Bienen) – ganz ohne Chemie
  • bite away ist ein elektronisches Gerät zur äußerlichen Behandlung von Insektenstichen und Insektenbissen (wie z. B. von Mücken, Wespen, Bienen, Hornissen oder Bremsen)
  • Gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen
  • Maximale Verträglichkeit: wirkt nur mit konzentrierter Wärme und ist daher (im Gegensatz zu Cremes, Salben und Gels) auch für Schwangere, Allergiker und Kinder* geeignet